Aktuelles

weitere Webseiten

Squared

Squared

Auf Webmaster kommen harte Zeiten zu. Google führt die neue Technologie "Squared" ein. Damit werden die bisher gewohnten Suchergebnisse ganz anderes dargestellt. Und zwar so dass auf den ersten Blick mehr Informationen als bisher angezeigt werden sollen. Google hatte diese Technologie am 12. Mai 2009 in einer Webcast-Präsentation vorgestellt.

Statt der bisherigen Trefferliste mit den hervorgehobenen Suchbegriffen zeigt die Squared-Darstellung die gewünschten Informationen bereits in strukturierter Form an. Dabei werden Inhalte aus der Google Datenbank in Spalten und Reihen übersichtlich dargestellt. Während der Präsentation am Dienstag wurde gezeigt, wie die Suche nach kleinen Hunden eine Übersicht auf den Bildschirm bringt, die Hunderassen mit Namen, Foto, Beschreibung, Gewicht und Größe aufführt.
Wer die gesuchte Information auf diese Weise, also bereits auf den ersten Blick findet, wird es nicht mehr für erforderlich halten, die eigentliche Webseite zu besuchen, von der die Information ja stammt. Das ist für Webmaster natürlich ärgerlich, da so Besucher ausbleiben. Zudem stellen sich Copyright-Fragen. Darf Google einfach so über Inhalte aus Internetseiten verfügen? Auch in der Vergangenheit gab es bereits Proteste, weil Google Pressemeldungen aus Zeitungen in seinen News-Ergebnissen veröffentlicht hatte.
Squared soll zunächst als Testballon auf den Google Labs laufen und wenn die Resonanz positiv ist, möglicherweise bald die uns so vertraute Google Suche ablösen.

Wir dürfen gespannt sein, wie das Ganze angenommen wird. Ich selbst bin skeptisch. Google ist zwar wichtig, aber Google ist nicht das Internet. Ich möchte schon selbst auf der eigentlichen Seite surfen und nicht eine von Google gefilterte Zusammenfassung zu meiner Suchanfrage vorgesetzt bekommen.